Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Wanderwege’ Category

Wie mir heute vom Grundstückseigentümer mitgeteilt wurde, ist der Wanderweg Grüner Strich an der Kunathmühle (Brettmühle/alter Schornstein) im Seifersdorfer Tal ab heute 09.04.2017 14 Uhr wieder geöffnet.

Die offizielle Wiedereröffnung findet am 20.04.2017 11.30 Uhr an der Kunathmühle durch Herrn OB Hilbert statt.

Advertisements

Read Full Post »

In der letzten Zeit mehrten sich die Nachfragen: Wann wird der Wanderweg an der ehemaligen Kunathmühle wieder geöffnet? 

Nach Aussagen des Eigentümers (voraussichtlich) zu Ostern (der 15.4.2017 wurde mir genannt). Der alte Schornstein wurde saniert, es sind aber noch Arbeiten am Fuß des Schornsteins auszuführen, so dass sich der Wanderer bei dem schönen Frühlingswetter noch etwas gedulden bzw. weiter die rustikale kurze Umleitung (immer in Richtung des grünen Dreiecks) benutzen muss.

Ansonsten ist der markierte Wanderweg zwischen Grünberg und Liegau-Augustusbad begehbar. Bei Grünberg fehlt seit letztem Jahr noch ein Stück eines Geländers und am Anstieg gegenüber der Niedermühle bereits seit dem Tornado 2010. Ich werde mich weiterhin bei der Stadt Dresden dafür einsetzen, dass das fehlende Geländer an letzterer Stelle wieder errichtet wird. Zumindest wurden die hier noch vorhandenen Teile bzw. nach dem Tornado noch errichteten Teile des Geländers wieder standfest gemacht. Das ist schon mal ein guter Anfang. Im Überschwemmungsbereich der Großen Röder ist immer wieder mit kleineren Ausspülungen zu rechnen, festes Schuhwerk lohnt sich damit auf jeden Fall. Es ist halt pure Natur, die sich immer wieder verändern wird.

In Grünberg fehlt am Roten-Graben-Wanderweg (Gelber Strich) in Richtung Langebrück nach wie vor eine Brücke über den Roten Graben. Hier ist bis auf Weiteres die kurze Umleitung (der Richtung des gelben Dreiecks folgend) zu benutzen. Es ist geplant an dieser Stelle eine neue Brücke zu errichten, es gibt allerdings noch keinen Termin für die Realisierung.

Einkehrmöglichkeiten gibt es in der Marienmühle direkt im Herzen des Tales, in Hermsdorf im Gasthof (am Haltepunk) und in der Jägerklause, in Wachau im Erbgericht und in Liegau-Augustusbad in der Pechhütte.

Read Full Post »

In der vergangenen Woche hat ein großer Baum den Wanderweg beschädigt und das erst im letzten Jahr reparierte Geländer auf einigen Metern zerstört. Deshalb hat die Gemeindeverwaltung Ottendorf-Okrilla vorsorglich den Weg gesperrt.

P1140264

Am 20.7.2016 sah es an der betroffenen Stelle so aus.

Read Full Post »

Der Wanderweg ist seit kurzem durch eine fehlende Brücke unterbrochen. Bis die Brücke wieder neu errichtet ist, können Wanderer eine kurze markierte Umleitung nutzen. Dazu folgen Sie einfach der Richtung des Gelben Dreiecks. Nach kaum 200 Metern erreichen Sie wieder den originalen Wanderweg Gelber Strich.

P1140265

Read Full Post »

Der Rote Graben-Wanderweg (Markierung: Gelber Strich) ist seit einigen Tag durch eine fehlende Brücke in Grünberg unterbrochen. Es gibt allerdings nahe liegende Alternativen (siehe Karte) für den Wanderer. Ob eine Umleitung ausgeschildert wird, wird noch geklärt. Das hängt u. a. davon ab, wie lange es dauern wird, bis der Rote Graben an der gewohnten Stelle wieder überquert werden kann.

umgehung_gruenberg_rotergrabenWanderweg

Read Full Post »

Wer wissen will, was ich im vergangenen Jahr so alles getan habe, kann das in meinem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2015 nachlesen. Enthalten sind alle größeren Aktivitäten, die auf der Fläche der Gemeinde Wachau stattgefunden haben.

Read Full Post »

Zum 59. Mal findet am Pfingstsonntag 24. Mai 2015, 10 Uhr  das Pfingstsingen auf der Tanzwiese im Seifersdorfer Tal (nahe Marienmühle) statt. Vorher kann bereits um 9.00 Uhr ein Talgottesdienst am Obelisken besucht werden.

Auch der markierte Wanderweg von Grünberg entlang der Großen Röder ist benutzbar. Allerdings ist hier an mehreren Stellen erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Das gilt besonders für den Bereich Kunathsmühle, wo der markierte Wanderweg weiterhin gesperrt ist. Hier folgen Sie bitte der kleinräumigen Umleitung (Grünes Dreieck) über den „Berg“ am gegenüberliegenden Ufer. Ansonsten sind mir keine wesentlichen Probleme an den anderen markierten Wanderwegen bekannt.

Read Full Post »

Older Posts »